Affiche Polizeiruf 110
  • 43 saisons
  • 366 épisodes
  • Début :
    1971
  • Statut :
    En Cours
  • Hashtag :
    #

0
0
0
0

Saisons & épisodes Les résumés de tous les épisodes de Polizeiruf 110

S02E01 00/00/0000
S02E02 00/00/0000
S02E03 00/00/0000
S02E04 00/00/0000
S02E05 00/00/0000
S02E06 00/00/0000
S02E07 00/00/0000
S02E08 00/00/0000
S02E09 00/00/0000
S03E01 00/00/0000
S03E02 00/00/0000
S03E03 00/00/0000
S03E04 00/00/0000
S03E05 00/00/0000
S03E06 00/00/0000
S03E07 00/00/0000
S03E08 00/00/0000
S03E09 00/00/0000
S04E01 00/00/0000
S04E02 00/00/0000
S04E03 00/00/0000
S04E04 00/00/0000
S04E05 00/00/0000
S04E06 00/00/0000
S04E07 00/00/0000
S04E08 00/00/0000
S04E09 00/00/0000
S05E01 00/00/0000
S05E02 00/00/0000
S05E03 00/00/0000
S05E04 00/00/0000
S05E05 00/00/0000
S05E06 00/00/0000
S05E07 00/00/0000
S06E01 00/00/0000
S06E02 00/00/0000
S06E03 00/00/0000
S06E04 00/00/0000
S06E05 00/00/0000
S06E06 00/00/0000
S06E07 00/00/0000
S07E01 00/00/0000
S07E02 00/00/0000
S07E03 00/00/0000
S07E04 00/00/0000
S07E05 00/00/0000
S07E06 00/00/0000
S07E07 00/00/0000
S08E01 00/00/0000
S08E02 00/00/0000
S08E03 00/00/0000
S08E04 00/00/0000
S08E05 00/00/0000
S08E06 00/00/0000
S09E01 00/00/0000
S09E02 00/00/0000
S09E03 00/00/0000
S09E04 00/00/0000
S09E05 00/00/0000
S09E06 00/00/0000
S10E01 00/00/0000
S10E02 00/00/0000
S10E03 00/00/0000
S10E04 00/00/0000
S10E05 00/00/0000
S10E06 00/00/0000
S11E01 00/00/0000
S11E02 00/00/0000
S11E03 00/00/0000
S11E04 00/00/0000
S11E05 00/00/0000
S11E06 00/00/0000
S11E07 00/00/0000
S11E08 00/00/0000
S12E01 00/00/0000
S12E02 00/00/0000
S12E03 00/00/0000
S12E04 00/00/0000
S12E05 00/00/0000
S13E01 00/00/0000
S13E02 00/00/0000
S13E03 00/00/0000
S13E04 00/00/0000
S13E05 00/00/0000
S13E06 00/00/0000
S14E01 00/00/0000
S14E02 00/00/0000
S14E03 00/00/0000
S14E04 00/00/0000
S14E05 00/00/0000
S14E06 00/00/0000
S14E07 00/00/0000
S15E01 00/00/0000
S15E02 00/00/0000
S15E03 00/00/0000
S15E04 00/00/0000
S15E05 00/00/0000
S15E06 00/00/0000
S15E07 00/00/0000
S16E01 00/00/0000
S16E02 00/00/0000
S16E03 00/00/0000
S16E04 00/00/0000
S16E05 00/00/0000
S16E06 00/00/0000
S16E07 00/00/0000
S17E01 00/00/0000
S17E02 00/00/0000
S17E03 00/00/0000
S17E04 00/00/0000
S17E05 00/00/0000
S17E06 00/00/0000
S17E07 00/00/0000
S17E08 00/00/0000
S18E01 00/00/0000
S18E02 00/00/0000
S18E03 00/00/0000
S18E04 00/00/0000
S18E05 00/00/0000
S18E06 00/00/0000
S18E07 00/00/0000
S18E08 00/00/0000
S19E01 00/00/0000
S19E02 00/00/0000
S19E03 00/00/0000
S19E04 00/00/0000
S19E05 00/00/0000
S19E06 00/00/0000
S19E07 00/00/0000
S19E08 00/00/0000
S19E09 00/00/0000
S20E01 00/00/0000
S20E02 00/00/0000
S20E03 00/00/0000
S20E04 00/00/0000
S20E05 00/00/0000
S20E06 00/00/0000
S20E07 00/00/0000
S20E08 00/00/0000
S20E09 00/00/0000
S20E10 00/00/0000
S20E11 00/00/0000
S21E01 00/00/0000
S21E02 00/00/0000
S21E03 00/00/0000
S21E04 00/00/0000
S21E05 00/00/0000
S21E06 00/00/0000
S21E07 00/00/0000
S21E08 00/00/0000
S21E09 00/00/0000
S22E01 00/00/0000
S22E02 00/00/0000
S22E03 00/00/0000
S22E04 00/00/0000
S23E01 00/00/0000
S23E02 00/00/0000
S23E03 00/00/0000
S23E04 00/00/0000
S23E05 00/00/0000
S23E06 00/00/0000
S23E07 00/00/0000
S23E08 00/00/0000
S23E09 00/00/0000
S24E01 00/00/0000
S24E02 00/00/0000
S24E03 00/00/0000
S24E04 00/00/0000
S24E05 00/00/0000
S24E06 02/07/1995
S24E07 23/07/1995
S24E08 00/00/0000
S24E09 00/00/0000
S24E10 00/00/0000
S24E11 00/00/0000
S24E12 00/00/0000
S25E01 00/00/0000
S25E02 00/00/0000
S25E03 00/00/0000
S25E04 00/00/0000
S25E05 00/00/0000
S25E06 00/00/0000
S25E07 00/00/0000
S26E01 00/00/0000
S26E02 00/00/0000
S26E03 00/00/0000
S26E04 00/00/0000
S26E05 00/00/0000
S26E06 00/00/0000
S26E07 00/00/0000
S26E08 00/00/0000
S26E09 00/00/0000
S26E10 00/00/0000
S27E01 00/00/0000
S27E02 00/00/0000
S27E03 00/00/0000
S27E04 00/00/0000
S27E05 00/00/0000
S27E06 00/00/0000
S27E07 00/00/0000
S27E08 00/00/0000
S27E09 00/00/0000
S27E10 00/00/0000
S27E11 00/00/0000
S28E01 00/00/0000
S28E02 00/00/0000
S28E03 00/00/0000
S28E04 00/00/0000
S28E05 00/00/0000
S28E06 00/00/0000
S28E07 00/00/0000
S29E01 00/00/0000
S29E02 00/00/0000
S29E03 00/00/0000
S29E04 00/00/0000
S29E05 00/00/0000
S29E06 00/00/0000
S29E07 00/00/0000
S29E08 00/00/0000
S29E09 00/00/0000
S29E10 00/00/0000
S30E01 14/01/2001
S30E02 00/00/0000
S30E03 00/00/0000
S30E04 18/02/2001
S30E05 00/00/0000
S30E06 00/00/0000
S30E07 03/06/2001
S30E08 00/00/0000
S30E09 00/00/0000
S30E10 00/00/0000
S30E11 00/00/0000
S31E01 00/00/0000
S31E02 00/00/0000
S31E03 00/00/0000
S31E04 00/00/0000
S31E05 00/00/0000
S31E06 23/06/2002
S31E07 00/00/0000
S31E08 21/07/2002
S31E09 00/00/0000
S31E10 00/00/0000
S32E01 00/00/0000
S32E02 00/00/0000
S32E03 00/00/0000
S32E04 16/03/2003
S32E05 00/00/0000
S32E06 00/00/0000
S32E07 00/00/0000
S32E08 00/00/0000
S33E01 00/00/0000
S33E02 00/00/0000
S33E03 00/00/0000
S33E04 00/00/0000
S33E05 00/00/0000
S33E06 00/00/0000
S33E07 12/09/2004
S33E08 00/00/0000
S33E09 00/00/0000
S33E10 00/00/0000
S34E01 00/00/0000
S34E02 00/00/0000
S34E03 00/00/0000
S34E04 00/00/0000
S34E05 00/00/0000
S34E06 00/00/0000
S34E07 00/00/0000
S34E08 00/00/0000
S34E09 00/00/0000
S35E01 00/00/0000
S35E02 00/00/0000
S35E03 00/00/0000
S35E04 00/00/0000
S35E05 00/00/0000
S35E06 00/00/0000 Tauber fährt nach Erding, um dort mit seinem früheren Chef Kruppke in Ruhe eine Partie Billard zu spielen. Da wird die Leiche von Johannes Waller, einem einsamen alten Mann, in Erding erwürgt aufgefunden. Nach kurzen Kompetenz-Rangeleien einigen sich Tauber und Kruppke auf das Vernünftigste, nämlich zusammenzuarbeiten. Kruppke glaubt, dass die Prostituierte Maria Lorenz die Tat begangen hat. Das kurze, heftige Verhör des alten Kriminalhauptkommissars Kruppke mit dem jungen Mädchen aus dem Nuttenmilieu bringt jedoch nicht die gewünschten Ergebnisse. Tauber vermutet nun, dass sein früherer, einst von ihm angehimmelter Chef in dieser Sache Dreck am Stecken hat. Doch bevor die Wahrheit ans Tageslicht kommt, stirbt Kruppke. Tauber und Kollegin Jo Obermaier stehen im Dunkeln: Gegen Maria Lorenz, die – schon wieder auf Freiersfüßen – anderen alten, einsamen Männern auf die Pelle rückt, gibt es keine Beweise, den Mord begangen zu haben. Da kehrt Tauber sein reiferes Alter, seine Einsamkeit und seine Hilfsbedürftigkeit hervor, und schon passt er voll in Marias Beuteschema. Schließlich findet Jo heraus, dass Maria versucht hat, einen Mörder für Waller zu finden, um an dessen Geld heranzukommen, damit sie sich endlich von ihren äußerst brutalen Zuhältern freikaufen kann. Als der mutmaßliche Mörder gefunden werden kann, leugnet der aber ebenso wie Maria die Tat, und ebenso wenig ist ihm etwas nachzuweisen. Nun zielt wieder alle Hoffnung auf Taubers nüchterne Sichtweise. Doch auch mit Kreuzverhör und angezogenen Daumenschrauben kommt er keinen Millimeter weiter. So muss sich der zynische Einzelgänger der Kunst des sensiblen Dialogs und der aufmerksamen Zuwendung annähern.
S35E07 00/00/0000
S35E08 00/00/0000
S35E09 00/00/0000
S35E10 00/00/0000
S36E01 00/00/0000
S36E02 00/00/0000
S36E03 00/00/0000
S36E04 00/00/0000
S36E05 00/00/0000
S36E06 00/00/0000
S36E07 02/09/2007
S36E08 04/11/2007
S37E01 13/01/2008
S37E02 00/00/0000
S37E03 00/00/0000
S37E04 00/00/0000
S37E05 00/00/0000
S37E06 24/08/2008
S37E07 00/00/0000
S37E08 00/00/0000
S37E09 00/00/0000
S38E01 00/00/0000
S38E02 00/00/0000
S38E03 00/00/0000
S38E04 00/00/0000
S38E05 09/08/2009
S38E06 00/00/0000
S38E07 00/00/0000
S38E08 00/00/0000
S38E09 20/12/2009
S39E01 00/00/0000 Der Allgemeinmediziner Dr. Thomas Kugler wird tot in seiner Praxis aufgefunden. Einbruchspuren und entwendete Medikamente legen den Verdacht nahe, dass der Arzt Opfer eines Junkies wurde. Verdächtig ist ein junger Mann, der zur Tatzeit aus der Praxis geflüchtet ist. Erste Ermittlungen bestätigen, dass der Arzt auch Patienten behandelt hat, die nicht versichert und mittellos waren. Unter ihnen auch illegal in Deutschland lebende Ausländer. Kommt der Täter aus diesem Kreis? Eine Spur, die Schmücke und Schneider zunächst verfolgen. Die Suche nach dem flüchtigen jungen Mann endet überraschend. Leonid Tscherkassow verunglückt, als er versucht eine Polizeikontrolle zu umgehen. Schwer verletzt, ist er nicht ansprechbar. Sicher ist nur, dass er ein Patient Kuglers war. Aber wieso behauptet dessen Sprechstundenhilfe Frau Menge, dass sie den jungen Mann noch nie gesehen hat? Als die gestohlenen Medikamente gefunden werden, bestätigt sich Schmückes Vermutung, dass der Einbruch eines vermeintlichen Junkies nur vorgetäuscht war. Eine unerwartete Wendung erfährt der Fall, als wenig später die Leiche einer jungen Frau in der Saale gefunden wird. Auch sie lebte illegal in Halle. Die Ermittlungen ergeben, dass Ira die Freundin Tscherkassows war. Beide haben in einer Recyclingfirma gearbeitet, die Robert Menge, dem Ehemann von Kuglers Sprechstundenhilfe gehört. Menge, der mit Dr. Kugler im Streit lag, gerät unter Mordverdacht. Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Mord an Dr. Kugler und dem Tod der jungen Ukrainerin?
S39E02 00/00/0000 Bei einem Raubüberfall auf einen Baumarkt am Stadtrand von Halle wird der Filialleiter Manfred Weller niedergeschossen und lebensgefährlich verletzt. Der Täter nimmt zwei Geiseln und kann mit der Beute entkommen. Als Herbert Schmücke und Herbert Schneider am Tatort eintreffen, hat Oberkommissarin Nora Linder die Ermittlungen bereits aufgenommen. Schmücke hatte zwar Verstärkung angefordert, aber dass man ihm einfach ohne Rücksprache eine junge Frau zuteilt, empört ihn. Die Situation spitzt sich zu, als am nächsten Morgen auf den schwer verletzten Manfred Weller in der Intensivstation des Krankenhauses ein Mordanschlag verübt wird, der nur durch einen Zufall in letzter Minute durch die Ärztin Andrea Lund verhindert werden kann. Warum soll der Filialleiter sterben? Hat er den Täter erkannt? Sind doch Mitarbeiter des Baumarktes in die Tat verwickelt? Oder was ist der Grund dafür, dass der Täter Weller weiter nach dem Leben trachtet?
S39E03 00/00/0000 Der erste Fall der früheren Bundeswehrermittlerin Ulli Steiger beginnt mit einem Desaster: Bei einer anscheinend von ihr verschuldeten Explosion kommt nicht nur eine unschuldige Frau, sondern auch ihr Chef ums Leben. Steiger wird umgehend suspendiert, ermittelt aber weiter. Die Spur des Verbrechens führt in eine Neubausiedlung. Dort sind fast alle Einwohner von einer Kreditfirma über den Tisch gezogen worden. Aber auch ein Sozialrebell benimmt sich höchst verdächtig.
S39E04 00/00/0000 Alexander Bukow und Katrin König ermitteln im Rostocker Partydrogen-Milieu: Sie suchen in ihrem ersten gemeinsamen Fall nach dem Mörder zweier 13-jähriger Mädchen. Hauptkommissar Bukow ist gerade erst von Berlin nach Rostock, seine Heimat, zurückgekehrt. Bukows Vergangenheit weist dunkle Flecken auf, und für Profilerin Katrin König ist unklar, auf welcher Seite ihr neuer Kollege wirklich steht. Das macht die Zusammenarbeit nicht immer einfach.
S39E05 00/00/0000 Der obdachlose Künstler Sohle schmeißt in einer Eisdiele mit Geld nur so um sich. Als Familienvater Maik Lehmann, der Sohle zu kennen scheint, das bemerkt, folgt er ihm bis ans Warnowufer, tritt am flachen Wasser auf eine Ufermine aus den 70er Jahren und wird zerrissen. Währenddessen stellt Fall-Analytikerin Katrin König im Polizeipräsidium fest, dass jemand ihren Arbeitsplatz durchstöbert hat. Sie vermutet den Haus-Postboten Rolf Schulte hinter der Tat – trockener Alkoholiker und ein alter Freund von Kommissar Alexander Bukow. Sie sucht nach ihm – vergebens. Seine Leiche mit mehr als zwei Promille im Blut wird am nächsten Morgen im Rostocker Hafen geborgen. Bei den Ermittlungen überprüfen Bukow und König, zusammen mit Anton Pöschel und Volker Thiesler, die luxuriös eingerichtete Datsche, in der Schulte wohnte, und finden in einer Kiste seltenen Rum, Wettscheine und Bundeswehr-Pistolen. Die Kommissare stehen vor einem Rätsel. Ein Foto aus den 80er Jahren sorgt für Verwirrung: Rolf Schulte als Kampfschwimmer der Volksmarine – Arm in Arm mit Maik Lehmann, der von seiner Frau Claudia als vermisst gemeldet wird. Die Ermittler sind gezwungen, weit in die deutsche Geschichte zurückzublicken, um auf einen Kampfschwimmer-Veteranenverein rund um die Brüder Heinz und Ulli Kowski sowie auf eine ganze Menge gestohlenes Gold zu treffen.
S39E06 00/00/0000 Eine junge Soldatin, die gerade einen Lehrgang zur Vorbereitung eines Auslandseinsatzes absolviert, wird tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Die Spuren führen nicht nur zu ihrem Ex-Mann, mit dem sie sich um das Sorgerecht für die gemeinsame Tochter gestritten hat, sondern auch zur Bundeswehr. "Nicht schon wieder ein Fall bei der Bundeswehr", stöhnt Kommissarin Steiger, die sich als ehemalige Soldatin selbst schon einmal auf einen Afghanistan-Einsatz vorbereitet hat. "Ich bin der Neue", stellt sich ihr neuer Kollege Reiter vor und schiebt noch eine anzügliche Bemerkung in Richtung Steiger nach. Reiters konsequente Ignoranz gegenüber nahezu allen formalen Gepflogenheiten auf der Polizeiwache fordert Steiger heraus. Schnell erwidert sie seine Flirts und es beginnt eine unverbindliche Affäre zwischen den beiden. Steigers Ermittlungen beim Bund konfrontieren sie mit ihrer eigenen Vergangenheit. Sie verdächtigt Hauptfeldwebel Melzer, den knallharten Einzelkämpfer-Ausbilder, der besonders zu den Frauen in der Truppe ein schwieriges Verhältnis zu haben scheint. Doch auch die Frauen wollen nicht mit Steiger kooperieren. Sie scheinen ihr etwas zu verheimlichen. Stecken sie alle unter einer Decke und haben Melzer mit der Bekanntgabe prekärer Details über mutmaßliche Ekelrituale erpresst? Was spielt sich wirklich während des Lehrgangs ab? Die Ermittlungen bringen Steiger an ihre eigenen Grenzen und sie sieht sich schließlich mit der Frage konfrontiert, ob die konkrete Ausübung von Gewalt, ob bei der Bundeswehr oder im Polizeidienst, noch der richtige Weg für sie ist.
S39E07 00/00/0000 Die 17-jährige Nadine wird tot aufgefunden. Dem ersten Anschein nach wurde sie Opfer einer Vergewaltigung. Der exklusive Tennisclub, in dem die Gymnasialschülerin gejobbt hat, ist ein erster Ansatzpunkt für die Ermittlungen. Als die Obduktion ergibt, dass Nadine in der sechsten Woche schwanger war, erweitert sich der Kreis der Verdächtigen. Die Ermittler finden heraus, dass Nadine mit zwei ihrer Schulkameraden besonders eng befreundet war. Hatte Nadine zwischen den beiden gestanden, war also Eifersucht im Spiel? Ein Mordanschlag auf einen der Spieler aus dem Tennisclub gibt dem Fall eine neue Wendung. Steht der Anschlag auf den Leiter der HZB-Bank im Zusammenhang mit dem Tod des Mädchens? Die Hallenser Ermittler müssen tief graben, bis sie die wahren Gründe ermitteln können, die zu Nadines Tod geführt haben.
S39E08 00/00/0000 Hauptkommissarin Johanna Herz erfährt durch einen anonymen Anruf vom Mord an der Polizeischülerin Christine Teichow. Zunächst deutet alles auf ein Gewaltverbrechen hin – doch es gibt weder eine Leiche, noch hatte anscheinend niemand näheren Kontakt zu der jungen Frau. Bei ihren Ermittlungen an der Polizeischule Oranienburg trifft Johanna Herz auf Christines frühere Zimmernachbarin Nicole. Offensichtlich kannte sie Christine gut, zeigt sich aber sehr verschlossen. Auch Martin Becker, einer der Ausbilder an der Polizeischule, den Johanna aus Jugendzeiten kennt, hatte ein enges Verhältnis zu Christine, kann sich aber ihr plötzliches Verschwinden nicht erklären. Die einzige Spur: In einem Hotelzimmer, in dem Christine vor ihrem Verschwinden offenbar jemanden traf, lassen sich Blutspuren als möglicher Hinweis auf ein Gewaltverbrechen nachweisen. Doch von Christine fehlt nach wie vor jede Spur. Martin Becker gerät unter Mordverdacht, als Johanna und Krause Blutspuren im Kofferraum seines Autos finden. Becker muss zugeben, Christine kurz zuvor noch lebend gesehen zu habe, bestreitet aber zu wissen, wo sie sich derzeit aufhält. Johanna ist unsicher, ob sie Becker noch glauben kann, schließlich hat sie ihn seit 20 Jahren nicht mehr gesehen. Krause, der die Polizeischule noch aus seiner eigenen Ausbildungszeit kennt, erfährt währenddessen über den Schüler Mike Kern vom tödlichen Autounfall eines anderen Polizeischülers vor einigen Monaten. Krause vermutet einen Zusammenhang zwischen dem tragischen Unfalltod des Polizeischülers und dem Verschwinden von Christine Teichow. Doch es gibt keine erkennbare Verbindung zwischen den beiden Ereignissen.
S40E01 00/00/0000 Über den Tod eines Mannes serbischer Nationalität führt der dritte Rostocker Fall Katrin König und Alexander Bukow auf die Spur des verzweifelten Vaters Lutz Brückmann, der seit Jahren vergeblich versucht, einen mächtigen Rostocker Pharmakonzern für den Tod seiner Tochter zur Rechenschaft zu ziehen. Wie die Kommissare im Laufe der Geschichte ermitteln, war der dem kleinen Mädchen verabreichte Zeckenimpfstoff nicht ausreichend getestet worden. Als der Vater plötzlich handfeste Beweise für die Schuld des Konzerns zugespielt bekommt, bringt er damit sich und seine Exfrau in Lebensgefahr, denn er hat sich mit einem mächtigen Gegner angelegt. Während die Kommissare versuchen, seinen Spuren zu folgen, stößt Bukow zudem auf seinen großen Kontrahenten Zoran Subocek und befindet sich schnell im Zwiespalt, die eigenen Interessen mit den beruflichen abwägen zu müssen.
S40E02 13/03/2011 Ein junges Mädchen wird tot neben einem Hochhaus aufgefunden. Der erste Eindruck, dass sie vom Dach freiwillig in den Tod gesprungen ist, stellt sich sehr rasch als Irrtum heraus. Auch wenn das Mädchen lange über Selbstmord nachgedacht zu haben scheint, wurde sie umgebracht. In ihrem Zimmer und auf ihrem Rechner finden die Beamten Material, das zeigt, dass sie jemand in ihren Selbstmordabsichten bestätigt hat. Hat da jemand versucht, das junge Mädchen in den Selbstmord zu treiben und, als es nicht gelungen ist, nachgeholfen? Sie stoßen auf einen Lehrer, der sich sehr um sie gekümmert hat. Zu sehr? Hatte er ein Verhältnis mit ihr? Eine ehemalige Freundin, der sie den Freund ausgespannt hat? Hat die sich an ihr gerächt, indem sie versucht hat, sie in den Tod zu treiben? Die Tote hatte Probleme mit einem jungen Aussiedler, den sie bei ihrem Lehrer angeschwärzt hat. Hat er sie umgebracht, um sich zu rächen? Und welche Rolle spielt der Schulabbrecher Tim, der sich mit dem jungen Aussiedler gestritten hat? Er ist von der Schule geflogen. Hat die Tote etwas damit zu tun gehabt? Was ist mit dem jungen Mann, den sie ihrer Freundin ausgespannt hat? Dem hat sie kurz danach den Laufpass gegeben. Ein Fall von später Rache? Und was für eine Rolle spielt der Rentner, der gegenüber dem Hochhaus wohnt? Hat er wirklich nur die Leiche gefunden? Oder hat er mehr beobachtet? Und was ist mit der Frau des Lehrers: Hat sie geglaubt, dass ihr Mann ein Verhältnis mit der Schülerin hat? War es ein Mord aus Eifersucht? Die Beamten haben jede Menge zu tun, um allen Spuren zu folgen. Als sie am Ende begreifen, wie das alles zusammenhängt, gerät Schmücke in eine tödliche Gefahr.
S40E03 00/00/0000 Eine Million Euro – das ist die Forderung der Entführer, verknüpft mit der Warnung, die Polizei nicht einzuschalten, sonst stirbt die 18-jährige Unternehmertochter Lissi. Doch ihre Eltern ignorieren die Warnung und verständigen die Polizei. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen der Kommissare erfahren die Entführer, dass die Polizei in den Fall eingeschaltet wurde und verdoppeln ihre Geldforderung. Während Hauptkommissar Herbert Schneider und Oberkommissarin Nora Lindner die verabredete Geldübergabe observieren, sammelt Hauptkommissar Herbert Schmücke Informationen zu möglichen an der Entführung beteiligten Personen und zur wirtschaftlichen Situation der geschiedenen Eltern. Für Schmücke steht fest: An dem Fall ist so ungefähr alles faul, und die Täter wissen viel zu genau über jeden Schritt der Polizei Bescheid. Lissis Eltern und deren Anwalt spielen gegenüber der Polizei nicht mit offenen Karten. Sie verabreden hinter dem Rücken der Polizei eine heimliche Zahlung des Lösegeldes. Doch dann fallen Schüsse. Herbert Schmücke wird lebensgefährlich verletzt. Das Geld ist verschwunden, und von Lissi gibt es keine Spur und auch kein Lebenszeichen mehr. Während Herbert Schmücke mit dem Tod ringt, setzen Nora Lindner und Herbert Schneider alles daran, das Mädchen zu finden und aus den Händen der hemmungslosen Gewalttäter zu befreien. Aber sie ahnen bereits, dass es da noch jemanden geben muss, einen unbekannten Drahtzieher im Hintergrund.
S40E04 00/00/0000 Die Leiche eines Rentners wird im Kofferraum eines Schrottautos gefunden. Katrin König und Alexander Bukow tauchen bei ihren Ermittlungen in das Milieu von Müll- und Schrottsammlern ein. Dabei stoßen sie auf ein Geflecht von menschlichen Schicksalen. Was zunächst nach dem Mord an einem Obdachlosen aussieht, entpuppt sich als Erpressungsfall im Zusammenhang mit illegalen Sondermüllentsorgungen auf der Rostocker Mülldeponie. Doch wer erpresst hier wen, und wer hat ein Motiv, einen alten, mittellosen Rentner umzubringen?
S40E05 00/00/0000 Polizeihauptmeister Krause bekommt eine neue Chefin. Gemeinsam mit Kriminalhauptkommissarin Olga Lenski steht ihm gleich bei der ersten Zusammenarbeit ein ungewöhnlicher Fall ins Haus: Als die fünfjährige Michelle aus einem Kindergarten in der Nähe von Potsdam verschwindet, gibt es zunächst keine Anzeichen für ein Verbrechen. Die Nachricht schockiert die Mutter Anne Diest jedoch so, dass sie versucht, sich das Leben zu nehmen. Hauptkommissarin Olga Lenski macht die extreme Reaktion der Mutter misstrauisch. Sollte sie Grund haben anzunehmen, ihre Tochter nicht mehr lebend wiederzusehen? Zur gleichen Zeit hält ein weiterer Fall die beiden Kriminalisten in Atem. Der Häftling Felix Diest, der Bruder von Anne Diest, ist von seinem Freigang nicht zurückgekehrt. Als sich herausstellt, dass Michelle gar nicht das leibliche Kind von Anne Diest ist, sondern von Felix, gibt es scheinbar einen Zusammenhang zwischen beiden Fällen. Krause ist davon überzeugt, dass Michelle bei ihrem Vater ist – Olga Lenski dagegen glaubt nicht an plötzlich erwachte Vaterliebe. Doch der Fall zieht weitere Kreise als zunächst angenommen und führt die junge Kriminalkommissarin ins Wissenschaftsmilieu. Rätselhaft erscheint der plötzliche Tod des ehemaligen Arbeitskollegen von Diest, Werner Linsing, den er kurz vor dessen Tod noch aufgesucht hatte. Diest, der vor seiner Verurteilung als Feinmechaniker im astrophysikalischen Institut beschäftigt war, hat offensichtlich noch eine alte Rechnung zu begleichen. Olga will sich Klarheit bei dem Institutsleiter Professor Ulrich Oppmann verschaffen. Der weltweit renommierte Astrophysiker hatte Diest vor fünf Jahren entlassen. Welchen Plan verfolgt Felix Diest und hat er etwas mit dem Verschwinden des Kindes zu tun?
S40E06 21/08/2011 Gegen einen Polizisten zu ermitteln ist alles andere als ein einfacher Start für den neuen Kommissar Hanns von Meuffels. Das adlige Nordlicht hat es ohnehin schwer, von seinen neuen Münchner Kollegen akzeptiert zu werden. Gerry Vogt hingegen ist ein beliebter Kommissar im Münchner Polizeipräsidium. Als dessen Frau Diana Vogt erschossen aufgefunden wird, eckt Hanns von Meuffels mit seinem Verdacht gegen Gerry Vogt überall an. Doch kurz darauf stellt sich heraus, dass Diana Vogt lebt. Bei dem Opfer handelt es sich um deren Freundin. Meuffels muss in eine ganz andere Richtung ermitteln. Alles deutet darauf hin, dass Gerry Vogts verschmähte Affäre, Cassandra, das Opfer mit Vogts Frau verwechselt hat. Meuffels hat längst genügend Hinweise darauf, dass die Täterin es noch einmal probieren wird. Und er soll recht behalten. Der Versuch, das potenzielle Opfer Diana rund um die Uhr zu bewachen, stellt sich als äußerst schwierig heraus. Wieder kann die Täterin im letzten Augenblick fliehen, nachdem ein neuer Anschlag fehlschlägt. Auf der Suche nach Cassandra führt ein vielversprechender Hinweis Hanns von Meuffels auf die Spur eines ungeklärten Kindsmordes aus den 90er Jahren. Meuffels muss sogar noch tiefer in die Abgründe der Münchner Kriminalgeschichte tauchen als sich auch eine Querverbindung zu einem zweiten ungeklärten Mordfall an einer Frau ergibt. Auf höchst irritierende Weise tauchen diese Spuren auf, die aber alle nicht zur Ergreifung der Täterin führen. Meuffels bleibt nichts anderes übrig, als Cassandra, auch mit Hilfe der Polizistin Anna Burnhauser, eine Falle zu stellen. Und am Ende übertrifft Meuffels' Auflösung des Falles jegliche Vermutungen.
S40E07 00/00/0000 Ob das die richtige Entscheidung war nach München als Hauptkommissar zu gehen, denkt sich von Meuffels, als er am Kaffeeautomaten steht. Viele fiese, miese Fälle in dieser Stadt. Der gerade von ihm überführte Kindsvergewaltiger erschießt sich in seinem Büro. Quasi vor seinen Augen! Sein zweiter Fall und dann gleich so was. Ein Alptraum für einen Polizisten. Aber es kommt noch schlimmer für von Meuffels: Auf seinem Weg nach Hause bekommt er Wind von einer Bombendrohung. Keiner seiner Kollegen nimmt es zunächst ernst. Nur von Meuffels. Gott sei Dank! Er überzeugt alle von der drohenden Gefahr. Schnell muss es jetzt gehen. Klug muss auf vielen Ebenen gehandelt werden. Faszinierend, wie nahtlos dann alles funktioniert, denkt von Meuffels. Auf jeden Fall war es die richtige Entscheidung zur Polizei zu gehen. Fast wäre die Gefahr gebannt gewesen. Aber es kommt noch schlimmer für von Meuffels: Die Bombe explodiert trotzdem. Fast neben ihm! Im Tunnel vor dem Fußballstadion. Viele, viele Tote und Verletzte. Seine Assistentin Anna auch? Meuffels kommt wieder zu Bewusstsein. Neben ihm eine Hand, die hilfesuchend nach ihm greift. Meuffels, zum Glück nur leicht verletzt, bleibt und hilft dem verschütteten jungen Mann. Schnell wird klar, dass es eine zweite Bombe geben muss. Anna, wie durch ein Wunder völlig unversehrt, rast los, um die weitere Katastrophe zu verhindern. Während das gesamte Polizeisystem auf Hochtouren läuft, um herauszufinden, wo die zweite Bombe ist und ob es sich um einen Terroranschlag handelt oder nur um einen einzelnen verirrten Geist, bleibt Meuffels bei dem Opfer, das ihn nicht mehr loslässt.
S40E08 30/10/2011 Während Schmücke wegen seiner Schussverletzungen noch ans Krankenbett gefesselt ist, haben Herbert Schneider und Nora Lindner bereits ein neues Verbrechen aufzuklären. Eine junge Frau wurde von einem Auto überfahren. Der Täter beging Fahrerflucht. Erste Indizien scheinen auf einen Mord aus Eifersucht hinzudeuten. Ein Zeitungsartikel rückt den Anschlag am nächsten Morgen allerdings in ein ganz anderes Licht. Walter Klaue, ein Journalist eher zweifelhaften Rufs, kündigt darin umfassende Enthüllungen über einen Filz aus Politik und Wirtschaft an. Er behauptet, dass die junge Frau sterben musste, weil sie reden wollte. Der Verdacht scheint sich zu bestätigen, als Klaue bei einer Gasexplosion seines Wohnwagens nur knapp dem Tod entkommt. Mit erheblichen Verletzungen wird es ins Krankenhaus eingeliefert. Schmücke, der als Patient zur Untätigkeit verdammt ist, sorgt dafür, dass Klaue in sein Zimmer verlegt wird. Glücklich über die Abwechslung in seinem langweiligen Krankenhausdasein, beginnt er undercover zu ermitteln. Schneider teilt Schmückes Sicht auf den Fall und sieht sich plötzlich im Widerspruch zu seiner jungen Kollegin. Neue Entwicklungen im Fall scheinen Nora Lindner jedoch Recht zu geben. Spuren in dem inzwischen gefundenen Tatfahrzeug lassen sich zweifelsfrei dem geschiedenen Ehemann der Toten zuordnen. Wenig später nimmt dieser sich das Leben – ein Schuldeingeständnis? In allem wird Nora Lindner zudem durch den neuen Staatsanwalt bestärkt. Ihr tut diese Bestätigung gut, denn mittlerweile hat sie für den gutaussehenden jungen Mann mehr als nur Sympathie entwickelt. Schmücke gelingt es schließlich, Licht ins Dunkel dieses Falles zu bringen, als er das Vertrauen Klaues endlich gewinnen kann. Doch spielt der windige Journalist wirklich mit offenen Karten und hat er tatsächlich handfeste Beweise für seine Behauptungen?
S40E09 00/00/0000 Der erfolgreiche Pferdezüchter Karl Hartmann wird auf seinem Gestüt ermordet. Hauptkommissarin Olga Lenski und Polizeihauptmeister Horst Krause werden misstrauisch, als die Ehefrau des Toten, Charlotte Hartmann, und die beiden Söhne Dennis und Markus angeben, nichts mitbekommen zu haben. Lenski und Krause ermitteln in einem Milieu, in dem das Leben eines Pferdes mehr zu zählen scheint als das eines Menschen. Lenski und Krause sind empört darüber, in welchem Ausmaß die Tiere den Anforderungen und den Zwängen des Zuchtbetriebs ausgeliefert sind. Als sich herausstellt, dass der Zuchthengst Merkur, das wertvollste Pferd im Stall, verschwunden ist, gerät Tierarzt Dr. Lutz in den Fokus der Ermittlungen. In Vorbereitung auf das große Turnier, auf dem auch Merkur antreten sollte, kümmert er sich besonders intensiv um die Tiere. Nach und nach zeigt sich, dass der Tote wenig Freunde und Vertraute hatte. Die Rückkehr in ihre alte Heimat gestaltet sich für Olga Lenski nicht ganz so problemlos, wie sie sich das vorgestellt hat. Ein guter Freund, den sie in Wiesbaden zurückgelassen hat, reist ihr nach und konfrontiert sie mit existentiellen Lebensfragen – die sie am Ende für sich zu beantworten weiß.
S41E01 00/00/0000 Ein Gefangenentransporter wird am helllichten Tag von zwei Männern in Polizeiuniform überfallen, der Gefangene Kevin Schulz befreit und brutal von den Entführern niedergeschlagen. Als Alexander Bukow und Katrin König am Tatort eintreffen, ist Kevin Schulz bereits tot. Bei dem Versuch, die Gangster zu stellen, kommt es zu einer Schießerei, bei der Katrin König lebensbedrohlich verletzt wird. Sie kommt ins Krankenhaus und wird in ein künstliches Koma versetzt. Bukow muss alles daran setzen, die Täter dingfest zu machen, ohne Königs Hilfe und mit jeder Menge Schuldgefühl ...
S41E02 00/00/0000
S41E03 00/00/0000
S41E04 00/00/0000 Kommissar Hanns von Meuffels verschlägt es aufs Land – dahin, wo seine Assistentin Anna Burnhauser herkommt: in ein kleines Dorf an den Rand der Bayerischen Alpen. Dort ist vor vielen Jahren ein Mord passiert, doch der Beschuldigte Xaver Edlinger wurde damals aus Mangel an Beweisen freigesprochen. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse und Xaver Edlinger soll plötzlich doch der Mörder sein. Aber er kann nicht angeklagt werden: Der Rechtsgrundsatz "Ne bis in idem / Nicht zweimal in der gleichen Sache" verbietet ein erneutes Verfahren, wenn schon einmal ein Freispruch ergangen ist. Es sei denn, der Mörder gesteht seine Tat oder eine andere Person hat einen Meineid geleistet. So bleibt der Schuldige ein freier Mann. Aber die Bewohner des Dorfes wollen Gerechtigkeit und drohen mit Selbstjustiz. Sie versuchen, Xaver Edlinger in ihre Gewalt zu bringen und ein Geständnis zu erzwingen. Von Meuffels gerät in die schwierige Lage, einen Mörder vor der Rache des eigenen Dorfes schützen zu müssen.
S41E05 00/00/0000 Bei einem Einsatz kommt es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung mit den Gästen eines Hoffestes. Die junge Polizistin Ilka Grein wird niedergeschlagen. Ihr Kollege Nils Rotter wird erschossen.
S41E06 00/00/0000 Der junge Rocker Ricky und eine Hebamme werden ermordet auf einer mecklenburgischen Landstraße aufgefunden. Eine erste Spur führt Kommissar Alexander Bukow und die LKA-Beamtin Katrin König zum Rostocker Motorradclub "Satanic Riders", der wegen seiner kriminellen Machenschaften bereits im Visier des Landeskriminalamts steht. Bei den Rockern treffen die Beamten auf eine Mauer des Schweigens – mit Ausnahme eines Mitglieds: Rolf Wendland, ehemaliger President und Road-Captain. Er will aussagen, fordert Zeugenschutz, garantierte Straffreiheit, eine neue Identität, Haus, Geld, Auto. König bringt Wendland in ein "Safehouse", höchste Geheimstufe und abgeschottet von der Außenwelt. Doch wird er dort wirklich reden? Während Bukow sich um die Freundin des Ermordeten kümmert und Kollege Anton Pöschel um sein Leben bangt, stößt Katrin König an ihre Grenzen im Ermittlungsverfahren. Sind die Toten Opfer eines neuen Bandenkrieges in Rostock oder hatte Wendland persönlich ein Problem mit seinem Club?
S41E07 00/00/0000 Nach einem missglückten Einsatz wird Kommissar Hanns von Meuffels schwer verwundet in ein Krankenhaus eingeliefert. In einer dramatischen Notoperation gelingt es den Ärzten, sein Leben zu retten. In den folgenden Wochen erholt sich von Meuffels nur langsam von seiner Verwundung. Unter dem Einfluss starker Schmerzmittel fällt es ihm schwer, Realität von Wahnvorstellungen zu unterscheiden. Immer wieder begegnet ihm eben jener Junkie, der ihn bei dem Einsatz angeschossen hatte und der eigentlich im Koma liegt. Als auf der Station mehrere Patienten sterben, vermutet von Meuffels ein Verbrechen. Doch niemand will ihm glauben. Bei den Ärzten stößt er auf eine Mauer des Schweigens. Und die Kollegen können den fiebrigen von Meuffels ebenfalls nicht ernst nehmen. Einzig in der jungen Assistenzärztin Dr. Marina Oblenkow scheint der Kommissar eine Verbündete zu finden. Als auch Oblenkow unerwartet stirbt, beginnt von Meuffels trotz seines immer kritischeren Gesundheitszustandes auf eigene Faust zu ermitteln und stößt dabei auf ein dunkles Geheimnis. Die Grenzen zwischen Realität und Wahnvorstellungen verschwimmen, und schon bald muss der Kommissar ein zweites Mal um sein Leben kämpfen.
S41E08 00/00/0000 Ein neuer Fall für die Polizeiruf-Ermittler aus Brandenburg: Die 18-jährige Kristina wird auf einem Schrottplatz tot aufgefunden. Kristina hatte den Abend mit ihrer Clique, ihrer Freundin Hanna und ihren Schulkameraden Jan und Ditsche in einem Club verbracht und ausgiebig gefeiert. In der Gerichtsmedizin kommt heraus, dass Kristina unter Einfluss von Liquid Ecstasy stand, auch als K.O.-Tropfen bekannt, und vermutlich von zwei Tätern misshandelt und vergewaltigt wurde. Außerdem war sie im zweiten Monat schwanger. Doch keiner von Kristinas Freunden kann sich an die Ereignisse des Abends erinnern. Bei ihren Ermittlungen begegnen Hauptkommissarin Olga Lenski und Polizeihauptmeister Horst Krause schwer zugänglichen Jugendlichen und ahnungslosen Eltern. Lenski und Krause sind erschüttert, wie wenig die Eltern vom Leben ihrer heranwachsenden Kinder wissen. Weder Kristinas Eltern, Familie Domke noch die Eltern von Hanna Löns oder Jans Vater Henner Gottsched scheinen über den selbstverständlichen Umgang ihrer Kinder mit Drogen informiert gewesen zu sein. Kurz darauf wird das Auto gefunden, mit dem Kristina vermutlich in der Tatnacht zum Schrottplatz transportiert wurde – ein ausgebrannter Alfa Romeo. Der Wagen gehört Jans Vater, dem Anwalt Henner Gottsched. Der jedoch will nichts von dem nächtlichen Ausflug seines Sohnes Jan gewusst haben. Olga Lenski hält Jan und Ditsche für dringend tatverdächtig. Diesen Verdacht stützt die Aussage ihres Mitschülers Dennis: Er will gesehen haben, wie die beiden Jungs mit Kristina die Disko verlassen haben.
S42E01 Fischerkrieg 20/01/2013
S42E02 Laufsteg in den Tod 03/03/2013
S42E03 Vor aller Augen 05/05/2013
S42E04 Der Tod macht Engel aus uns allen 14/07/2013
S42E05 Zwischen den Welten 25/08/2013
S42E06 Kinderparadies 29/09/2013
S42E07 Der verlorene Sohn 13/10/2013
S42E08 Wolfsland 15/12/2013
S00E02 00/00/0000
S00E04 00/00/0000
S00E05 00/00/0000
S00E06 00/00/0000
S00E07 00/00/0000
S00E08 00/00/0000 Auf einem Parkplatz an der Autobahn treffen sich nach Jahren Oberleutnant Fuchs und die Journalistin Jenny Gerlach. Fuchs war vor seiner beruflichen Versetzung viele Jahre mit der Familie Gerlach befreundet. Frau Gerlach, die ihren Mann durch einen Unfall verloren hat, sieht in ihrem elfjährigen Sohn Ben das Ebenbild ihres Mannes. Die Freude über das unverhoffte Wiedersehen ist auf beiden Seiten groß. Ben, ein aufgeweckter und sportlich talentierter Junge, entdeckt seine Sympathien für Fuchs und lädt ihn zum Schulsportfest ein, rechnet er doch mit einem Sieg im Schwimmwettkampf. Nach dem Wettkampf wollen Ben und sein Freund Till baden gehen, während Fuchs und Jenny in alten Erinnerungen kramen. Till, der erst später zum Tonsee kommt, sucht seinen Freund, findet ihn aber nicht. Die sofort einsetzende Suchaktion großer Polizeikräfte endet erschütternd. Ben wird tot aufgefunden. In großem Stil beginnt die Kriminalpolizei mit den Ermittlungsarbeiten. Dabei wird Fuchs aufgrund seines freundschaftlichen Verhältnisses zu Familie Gerlach von seinem Vorgesetzten von den Untersuchungen suspendiert, da eine objektive Ermittlung durch ihn nicht gewährleistet sei. Fuchs bemüht sich mit all seiner Freundlichkeit um Jenny Gerlach. Die Kriminalpolizei trägt indessen, unterstützt von der Bevölkerung, wichtige Fakten zusammen. Fakten, die beweisen, dass der Mord an Ben die Tat eines pädophilen-homosexuellen Täters sein muss.

Les critiques & échangesDiscussions et débats sur la série